Die Festlegung der Schwerpunktsportarten an den jeweiligen Olympiastützpunkten in Deutschland, wird mit den olympischen Spitzensportverbänden durch den Geschäftsbereich Leistungssport im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) abgestimmt. Der Olympiastützpunkt Rhein-Neckar hat gegenwärtig 12 anerkannte Schwerpunktsportarten.

 

Die Schwerpunktsportarten am OSP  Rhein-Neckar sind Basketball, Boxen, Eishockey, Eiskunstlauf, Gewichtheben, Handball, Hockey, Kanu, Leichtathletik, Schwimmen, Volleyball und Paralympics. Über 600 Sportler in zentraler Betreuung und 250 Sportler in regionaler Betreuung finden am OSP Rhein-Neckar professionelle Rahmenbedingungen und Service durch einen spezialisierten Stab an OSP Mitarbeitern.